Bei der Lackierung von Fahrzeugen blickt man bei Fam. Priegnitz auf eine langjährige Tradition zurück. 1974 übernahm Fritz Priegnitz die Lackiererei in der Grabenstraße. Für die Realisierung einer neuen Lackiererei entschied sich Tochter Antje Priegnitz mit dem Kauf des 12.000m² großen Grundstück in der Heerener Str., unmittelbar neben dem Mazda und Hyundai Autohaus Priegnitz. Auf dem Gelände entstand eine 60 Meter lange und 20 Meter breite Halle für das neue Karosserie- und Lackierzentrum.  Qualität seit 1974